Die Fachhochschule Graubünden ist eine interdisziplinäre und innovative Hochschule mit persönlicher Atmosphäre. Wir bilden verantwortungsvolle Fach- und Führungskräfte aus. Mit unserer angewandten Forschung generieren wir Wissen und Lösungen für die Gesellschaft. Als Arbeitgeberin fördern wir die Chancengleichheit und Vielfalt. Für unserer Institut für Bauen im alpinen Raum (IBAR) suchen wir nach Vereinbarung eine/n

Studienleiter/in Bauingenieurwesen

(80 - 100 %)
Unser Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen umfasst ein breites Basisstudium mit den zwei Vertiefungsrichtungen «Alpine Naturgefahren/Infrastrukturbauten» und konstruktiver Ingenieurbau. Als Studienleiter/in sind Sie für die Leitung und Weiterentwicklung dieses Studienganges verantwortlich und erarbeiten innovative Konzepte für die zukünftige Lehre. Zudem unterrichten Sie auch selbst und betreuen Studierende bei Projekt- und Bachelorarbeiten. Im Weiteren leiten und bearbeiten Sie anwendungsorientierte Forschungs- und Dienstleistungsprojekte und tragen zu der Umsetzung unserer Instituts- und Hochschulstrategien bei.
Ihr Profil
  • Masterstudium in Bauingenieurwesen
  • Mehrjährige Berufs- sowie Lehrerfahrung (didaktische Weiterbildung von Vorteil)
  • Vorzugsweise Erfahrung in der Studienleitung oder in einer ähnlichen Funktion (wie Kurs- oder Vertiefungsleitung) 
  • Führungserfahrung und gute Kenntnisse im Projektmanagement
  • Freude an organisatorischen Aufgaben sowie an der Zusammenarbeit mit Studierenden
Wir begeistern Sie mit
  • Einem spannenden und vielfältigen Aufgabenfeld
  • Jährlich drei Wochen Zeitguthaben für die persönliche Weiterbildung
  • Unserer Unterstützung in der fachlichen Weiterentwicklung
  • Der Möglichkeit, bei Erfüllung der Kriterien den Professorentitel zu erwerben
  • Modernen Anstellungsbedingungen und vielen Sport- und Kulturangeboten
Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Imad Lifa, Leiter Institut für Bauen im alpinen Raum (Tel: +41 81 286 24 83) oder Prof. Dr. Ulrike Zika, Leiterin Departement Entwicklung im alpinen Raum (Tel: +41 81 286 39 09), gerne zur Verfügung.
counter-image